Glossar

Glossar

Alle Einträge

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Akupressur
Kommt aus der Traditionellen Chinesischen Medizin, wobei durch Druck an bestimmten Punkten des Körpers Schmerzen gelindert und Organfunktionen verbessert werden.
Akupunktur
Traditionelle chinesische Heilkunst, wobei mit mindestens 20 feinen, biegsamen Nadeln die Akupunktierpunkte stimuliert werden.
Alexander-Technik
Eine Lehrmethode von F.M. Alexander. Diese Bewegungs-und Haltungsschulung wird gegen Migräne, Stress, Ischias und Unwohlsein aber auch als Ausgleichsport eingesetzt.
Ambulant
Ambulant stammt aus dem Lateinischen und bedeutet in etwa „umhergehend“, „spazieren gehend“. Bei einer ambulanten Behandlung bleibt der Patient nicht über Nacht in der medizinischen Einrichtung.
ambulante Badekur
Sie wird als Vorsorge- und Rehabilitationskur angesetzt und ist die klassische Badekur.
Aqua-Fitness
Hier wird der Schwimmsport und die Wasserfitness, wie das Aqua–Jogging oder die Aquagymnastik, zusammengefasst. Aqua-Fitness dient als Oberbegriff für körperliche Aktivitäten im Wasser.
Aquarobic oder Aquagymnastik
Wirkungsvolle und schonende Übung für die Gelenke und Sehnen, da die Muskeln gegen den Widerstand des Wassers arbeiten.
Atemtherapie
Hier lernt man das bewusste Atmen, um den Stress besser abbauen zu können und eine gesteigerte Konzentrationsfähigkeit zu erlangen.
Autogenes Training
Klassische Entspannungsmethode bei der die Patienten sich auf sich selbst und ihren Körper konzentrieren und diesen durch Suggestion beeinflussen lernen. Dadurch kann ein Gefühl der Wärme, Schwere und Entspannung entstehen.
Ayurveda
Altindische Lehre des Heilens und der Vorbeugung.
Bachblütentherapie
Diese wurde von Dr. Edward Bach entwickelt und basiert auf der Idee, die psychischen Zustände des Menschen mit der gebundenen Energie von Blüten zu regulieren.
Badearzt
Ein Badearzt (auch Kurarzt genannt) verfügt über genaue Kenntnisse in der medizinischen Klimatologie, der Balneologie und über die ortsgebundenen Heilmittel des jeweiligen Kurortes.
Balneotherapie
Balneotherapie (Bädertherapie) ist eine Behandlung mit Heilwässern (Trinkkuren), Heilpeloiden (Moor und Schlamm), Wasser (Hydrotherapie, Medizinische Bäder), Kälte und Wärme (Kneipp- Kur), Inhalationen und einer Umstellung der Ernährung.
Bewegungstherapie
Gezielte dosierte Bewegungsformen, die auf jede Erkrankung individuell zugeschnitten werden. Es werden die Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit trainiert.
Bindegewebsmassage
Ist eine spezielle Form der Reflexzonenmassage. Mit einer besonderen Technik werden bestimmte Körperpartien gereizt, um einen Spannungsausgleich herzustellen.
Body-Wrapping
Mit einer speziellen Folie werden Kompressionswickel angelegt. Diese bewirken eine Minderung des Körperumfanges und festigen das Bindegewebe.
Bürstenmassage
Hierunter versteht man Massagen, die man mit Bürsten aus Naturfasern oder Luffa – Handschuhen anwendet. Diese Art der Massage wirkt sich sehr kreislaufanregend und durchblutungsfördernd aus.
Chi-Gong
Unterschiedliche Formen einer Meditiations-, Bewegungs- und Atemtechnik. Hier wird die Energie des Menschen über Nahrung und Atmung aufgenommen. Nach Verbrauch der Energie wird diese über den Stoffwechsel und den Atem wieder ausgeschieden.
Chirotherapie
Ist eine medizinische Schule, die sich mit der Wiederherstellung der Beweglichkeit der Gelenke, deren Zusammensetzung und Form intakt sind aber deren Funktion gestört ist, befasst.
Cleopatrabad
Mit vorgewärmten Tüchern, die in Milch und Öl getränkt sind, wird der Gast in ein warmes Wasserbett oder eine Komfortliege eingelassen.
< zurück Seite 1 Seite 2 Seite 3 weiter >

Was ist eigentlich eine Kur? Ganz einfach gesagt: eine Kur ist Urlaub für die Gesundheit. Egal ob zur Vor- oder Nachsorge – eine Kur sorgt dafür, dass Körper und Seele wieder ins Gleichgewicht kommen und neue Lebensgeister geweckt werden.

mehr erfahren

© Bad Saarow Kur GmbH

Eine Kur ist mehr als Urlaub und um Ihnen in der Vielfalt der Angebote eine bessere Orientierung zu bieten, hat der Deutsche Heilbäderverband verschiedene Gütesiegel entwickelt. Diese dürfen nur Kurorte verwenden, die sich zu höchsten Qualitätsstandards verpflichtet haben.

mehr erfahren

© Heilbäderverband Baden-Württemberg e. V.

Egal ob in den Bergen, am Meer oder im Grünen – Kurorte und Heilbäder finden Sie in ganz Deutschland. Da bei einer Kur in erster Linie natürliche regionale Heilverfahren zum Einsatz kommen, gibt es eine ganze Reihe verschiedener Kurorte.

mehr erfahren

© Bad Brückenau

Bevor man so richtig ausspannen kann und sich um nichts mehr kümmern braucht, muss man doch an so einiges denken. Damit die Vorfreude auf die Auszeit durch nichts getrübt wird und Sie nichts Wichtiges vergessen, gibt es hier einige Tipps.

mehr erfahren

© Bayerischer Heilbäderverband e.V.